Ulla Ihnen

Ungeregelter Brexit wäre eine politische Tragödie

Irland steht politisch vor einer besonders heiklen Situation. Die Gefahr einer harten Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland ist seit gestern so real wie noch nie zuvor seit der Verabschiedung des Karfreitagsabkommens 1998. Es wäre im Interesse aller Beteiligten, auch ohne den nun abgelehnten Austrittsvertrag schnell zu einer friedlichen Lösung zu kommen, die ein Wiederaufflammen des alten Konflikts verhindert.

 

Großbritannien und die EU blicken für ihre Beziehungen ungewissen Zeiten entgegen. Die EU-27 sollten jetzt schnell zusammentreten, um dringende Regelungen auf den Weg zu bringen, die die schlimmsten Folgen eines ungeregelten Ausscheidens von Großbritannien abfedern könnten.